Christine Brandstätter

1944 in Wien geboren, seit
1963 in München wohnhaft, beschäftigt sich ab
1981 bis heute mit Aquarellmalerei begonnen (unter Anleitung des Münchner Kunstmalers Hermut Geipel)
1983 entstehen die ersten Radierungen
1985 Porzellanmalerei
1990 bis
1996
Studienreisen nach Italien
1991 bis
1997
Illustrationen von Geschenkbüchern für den Verlag „Ars Edition“
1997 bis heute Illustrationen für Karten, Briefkartenserien, Schmuckpapiere und Kalender
2000 bis heute Body Art zusammen mit dem Fotokünstler Rüdiger Tantow
2001 Privatunterricht für Aquarellmalen
2005 Erstmalige Beschäftigung mit Siebdruck bei Gabriele Huber-Thoma. In den Folgejahren mehrere Kurse bei Frau Huber-Thoma erfolgreich absolviert.
2006 bis heute Dozentin einer Porzellanmalgruppe im ASZ Fürstenried in München
2007 bis heute Acrylmalen unter Anleitung von Lothar Wurm
2007 bis heute Dozentin für Aquarellmalerei an der VHS München
2008 bis 2015 Dozentin der Sommerakademie Hohenaschau
2010 bis heute Mal-Kurs in Weimar / Tiefurt
2013 Dozentin an der VHS Wien
ab 2016 Dozentin an der Kunstakademie LA CUNA DEL ARTE in Stephanskirchen bei Rosenheim
ab 2017 Dozentin bei artistavel Kunstreisen

Prämierungen:

1988 Garatshausen  (Geldpreis)
2003 Commune di Vico del Gargano (Medaille, Donna nell’ Arte
2006 Erster Preis, Internationaler Wettbewerb der F.E.B.A.C. Messina (Europäischer Preis TINDARI)


Christine Brandstätter


christine.brandstaetter@web.de


  • ,


  • ,


  • ,


  • ,


  • Pandabär im Grün,

    Acryl
    30x30 cm

  • ,


  • ,


  • ,


  • ,


  • ,


  • ,


  • ,


  • ,


  • ,


  • ,